top of page
Portrait Lukas Anton

Lukas

Anton

Bariton

Sven Godenrath, Ihr Opernratgeber

"Lukas Anton [...] besaß nicht nur die nötige Autorität in der Stimme für den Grafen, sondern überzeugte ebenfalls durch eine fabelhafte Bühnenpräsenz, eine überzeugende Darstellung und ein elegantes Stimmtimbre. Eine hervorragende Rolleninterpretation." 

Der Bariton Lukas Anton gab sein Bühnendebut am Staatstheater Osnabrück, wo er den Kanzler in Ernst Tochs „Die Prinzessin auf der Erbse“ sang und am Staatschauspiel Dresden als Theseus in Brittens „A Midsummer Night’s Dream“.

Der gebürtige Berliner feierte Opern - Premieren als Graf Almaviva in "Le Nozze di Figaro" (Mozart), "Don Giovanni" (Mozart), „Sharpless“ in Madame Butterfly (Puccini), als „Stefan“ in „Semiramis“ sowie als „Carl63%“ in der UA der Oper „shibboleth“ von Komponistin Aigerim Seilova.

2019 debütierte der Sänger an der Staatsoperette Dresden als Obsthändler in Sebastian Ritschels Neuproduktion von „My Fair Lady“. An den Landesbühnen Sachsen sang er als „Frick“ in „Pariser Leben“.

Als Konzertsänger umfasst sein Repertoire Konzert-Partien wie die des Pilatus in der Johannespassion oder der Basspartie des Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach, sowie von Camille Saint-Saens und der Basspartie in Händels Messiah und Haydns Jahreszeiten.

Konzerte & Vorstellungen

  • Do., 20. Juni
    Opernloft
    20. Juni 2024, 19:00 – 23:00
    Opernloft, Van-der-Smissen-Straße 4, 22767 Hamburg, Deutschland
    Die Claussen Simon Stiftung Hamburg feiert 10. jähriges Jubiläum des "stART.up" Stipendiums. Dabei wird ein Werk von Samuel Penderbayne uraufgeführt sowie zahlreiche Seemanns-Lieder erklingen.
  • Do., 27. Juni
    Opernloft
    27. Juni 2024, 19:30 – 21:30
    Opernloft, Van-der-Smissen-Straße 4, 22767 Hamburg, Deutschland
  • Fr., 28. Juni
    Opernloft
    28. Juni 2024, 19:30 – 21:30
    Opernloft, Van-der-Smissen-Straße 4, 22767 Hamburg, Deutschland

Anfragen und Kontakt

Kontakt

Lukas Anton

Sievekingdamm 22

20535 Hamburg

Tel.: +49 (0) 172 66 44 997

kontakt@lukas-anton.de

  • Facebook
  • Instagram
  • Youtube

Danke für die Nachricht!

gefördert durch Mittel des Bundes "Neustart Kultur" unter Aufsicht des Deutschen Musikrates

bottom of page